LF 10

LF 10

LF 10

Anfang 2014 konnte ein Löschgruppenfahrzeug 10 (LF 10) in Dienst gestellt werden.

Als Fahrgestell dient ein geländesgängiger MAN 13.290 TGM 4×4 BL mit 213 kW (290 PS). Der Fahrzeugaufbau wurde von der Schlingmann GmbH & Co KG aus Dissen erstellt.

Das Fahrzeug verfügt über einen Löschwassertank mit 1.200 Liter Volumen und eingebaute FPN 10-2000. Vier Atemschutzgeräte sind im Mannschaftsraum untergebracht, so dass sich die Einsatzkräfte bereits während der Anfahrt für eine Atemschutzeinsatz ausrüsten können. Das Fahrzeug verfügt desweiteren über einen Hydraulisch ausfahrbaren Lichtmast mit 4 XENON-Scheinwerfern für das sofortige Ausleuchten der Einsatzstelle.

Da die Feuerwehr Vollersode bei größeren Einsätzen für den Aufgabenbereich Wasserversorgung vorgesehen ist, wurde die Normbeladung um folgende Gerätschaften und Materialien erweitert:

  • 2 A-Saugschläuche (Gesamt: 6)
  • 120m B-Druckschlauch (Gesamt: 400m)
  • 90m C-Druckschlauch (Gesamt: 270m)
  • Eine zusätzliche TS „Fox S“ der Firma DOMEYER inkl. saugseitiges Zubehör
  • Eine TS 2/5 inkl. saugseitiges Zubehör (für den Einsatz im unwegsamen Gelände)

Das Fahrzeug ist zur Aufnahme von hydraulischen Rettungsgerät und entsprechendem Zubehör vorbereitet. Es kann insofern zu einem HLF 10 hochgerüstet werden.